Modul 5: Spirituelle Begleitung

Die Wiederentdeckung der spirituellen Wurzeln unserer mitteleuropÀischen Kultur im Jahreskreis und in Ritualen

Die Heilung der Erde beginnt bei der Heilung des Selbst

Dieser Grundsatz ist Ausgangspunkt von Selbsterfahrung / Ritualarbeit, und Voraussetzung jeglicher therapeutischer TĂ€tigkeit. Vor der Heilung der Gesellschaft, der Kultur, der Welt und des Universums steht die Heilung des Selbst.

Jahreskreis- und Ritualarbeit verwendet die Trance / Hypnose als Instrument der Kontaktaufnahme mit den heilenden Feldern (Gaya, morphogenetisches Feld, Anderswelt, Hyperraum, Geistwelt). In diesen Feldern finden wir die „Medizin“, das heilende Agens fĂŒr den Gesundungsprozess.

Die (wissenden) Felder sind

  • die 4 Jahreskreisfeste / Himmelsrichtungen und ihre Themen
  • die 4 entsprechenden Elemente
  • Kraftorte, Heilige Orte und ihre Energie
  • die 12 Monate des Jahres und die 12 RauhnĂ€chte mit ihren Themen fĂŒr die Selbstentwicklung.

Im Seminar suchen wir fĂŒr die jeweilige Jahreszeit / Himmelsrichtung passende Kraftorte auf und arbeiten mit den entsprechenden Elementen. Ziel der Jahreskreisarbeit ist, uns den heilenden KrĂ€ften der jeweiligen Zeit und des Ortes zu öffnen, sie fĂŒr uns und die Menschen, die wir begleiten, zu nutzen und damit jegliches Therapieverfahren um die spirituelle Ebene zu erweitern.

Modul 5 Spirituelle Begleitung wird an 4 ausgesuchten Wochenenden an speziell geeigneten Kraftorten angeboten. Jedes Seminar ist Selbsterfahrung und verbunden mit einem dem Jahreskreisfest entsprechenden Ritual am Samstagabend.


FĂŒr wen empfehlen wir dieses Modul?

Wir sprechen Menschen an, die Persönlichkeitsbildung auf körperlicher, geistiger, seelischer und weltanschaulich / spiritueller Ebene anstreben durch Selbsterfahrung, Gesundheitspraktiker, die zur Förderung individueller Gesundheitskompetenz weltanschauliche / spirituelle Dimensionen in ihre Arbeit einschließen und Therapeuten unterschiedlichster Fachrichtungen, die ganzheitliche Therapie in einem weltanschaulich - spirituellen Kontext verstehen.

Welche Qualifikation erwirbt man mit diesem Modul?

Die Verbindung von Therapie in Hypnose und mitteleuropĂ€ischer Jahreskreisarbeit / Ritualarbeit erweitert die therapeutischen Möglichkeiten. Im schamanischen Sinne erhalten wir dadurch „Neue Medizin“ fĂŒr die Heilung - Ganzwerdung.

Seminarinhalte

Seminar 5.1.: Zeit des Ostens und der Luft

Die Zeit der FrĂŒhjahrs-Tag-und-Nachtgleiche ist die Zeit des Aufbruchs in einen neuen Lebenszyklus. Es ist der Zeitpunkt der Aufgang der Saat. Das heilende Element ist die Luft, der Wind.

Seminar 5.2.: Zeit des SĂŒdens und des Feuers

Die Sommersonnenwende ist die Zeit der grĂ¶ĂŸten Kraft, des stĂ€rksten Wachstums und der nachhaltigsten VerĂ€nderungen. Das vermittelnde Element ist das Feuer.

Seminar 5.3.: Zeit des Westens und des Wassers

Die Herbst-Tag-und-Nachtgleiche ist die Zeit der Ernte, die Zeit des Dankes, des Innehaltens und der Reinigung. Das heilende Element ist das Wasser.

Seminar 5.4.: Zeit des Nordens und der Erde

Die Wintersonnenwende ist die Zeit der Ruhe, der Innenkehr und der RĂŒckbesinnung auf die Wurzeln und die RĂŒckverbindung mit den Ahnen. Das verbindende Element ist die Erde und sind die Steine.

Termine Modul 5 Spirituelle Begleitung 2021/2022 in SĂŒddeutschland

Hinweis: Wir gehen davon aus, dass aufgrund der Corona-Verordnung das erste Seminar (Seminar 5.1) im MÀrz nicht als PrÀsenz-Seminar stattfinden kann. Daher werden wir den Seminarzyklus mit dem Seminar 5.2 im Juni (19./20.6.2021) beginnen, Seminar 5.1. findet dann im MÀrz 2022 statt.

 
Blumenterrasse4_3

SĂŒden: Naturfreundehaus Warndt

Neckarelz

Westen: Mutschlers MĂŒhle

FritzClaus3_4

Norden: Fritz-Claus-HĂŒtte

Breitenbach_2

Osten: Bambergerhof

 

Jahreskreis, Elemente und RauhnÀchte; Youtube-Video

Jahreskeis

zum Youtube-Video: bitte in das Bild klicken